Go-Krefeld - Aktuell

Stadtarchiv Krefeld öffnet am 15. März

Das Stadtarchiv Krefeld an der Girmesgath 120 öffnet am Montag, 15. März, ab 13 Uhr wieder für Besucher.

Maximal fünf Personen können gleichzeitig im Lesesaal Einsicht in Unterlagen nehmen und dort recherchieren. Eine Anmeldung wird empfohlen unter Telefon 0 21 51 / 86 27 01 oder per E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. . Wenn die maximale Besucherzahl erreicht ist, muss auf alternative Termine ausgewichen werden. Die Anfragenden erhalten dann eine entsprechende Rückmeldung. Ein Zeitfenster für den Besuch im Stadtarchiv gibt es nicht. Aufgrund des ausreichenden Abstandes (pro Tisch eine Person, am Besprechungstisch zwei) genügt das Tragen einer medizinischen Maske.

Menschen halten sich an die Maskenpflicht in der Innenstadt

Bis heute Sonntag, 14. März, (Stand: 0 Uhr) haben sich 7585 Personen mit dem Virus angesteckt.

Aktuell erkrankt sind 252 Krefelder (Vortag: 253). 7196 Menschen gelten inzwischen als genesen (Vortag 7560). Seit Beginn der Pandemie wurden 43 232 Erstabstriche genommen, davon sind 138 Tests noch offen. 138 Menschen (Vortrag 137) sind verstorben. Der Tote war etwa 60 Jahre alt. Zu Vorerkrankungen liegen keine Informationen vor. Es werden 20 Menschen in Krefelder Krankenhäusern mit Symptomen von Covid-19 behandelt.

Read more...

Opernfilm „The Plague“ ab 2. April als Stream

Kobie van Rensburgs neueste Arbeit für das Theater Krefeld und Mönchengladbach ist ein Werk für das Heimkino.

Am Karfreitag, 2. April 2021, bringt das Theater Krefeld und Mönchengladbach ab 19.30 Uhr „The Plague" (Die Seuche) als Opernfilm in virtueller Realität in die Heimkinos. Für diese neuartige filmische Umsetzung wurden die Sängerinnen und Sänger des Musiktheaterensembles von Regisseur Kobie van Rensburg im Bluescreen-Verfahren gefilmt und digital in ein aufwändig hergestelltes, virtuelles Phantasie-England des 17. Jahrhunderts transferiert.

Read more...

Hof- und Fassadenprogramm in Uerdingen trägt weitere Früchte

Das Hof- und Fassadenprogramm im Rahmen des Stadtumbaus Uerdingen kommt gut an.

Ein weiteres Beispiel ist nun an der Oberstraße 43 zu sehen. Hier wird seit einigen Tagen gearbeitet. Ein orangefarbenes Banner gibt den Hinweis darauf, dass die Fassade an dem Haus im Rahmen des Stadtumbaus Uerdingen neugestaltet wird. „Das Gebäude ist schon seit mehreren Generationen in Familienbesitz. Mich freut es sehr, dass ich nun mit öffentlicher Förderung der Fassade wieder ihren originalen Glanz verleihen kann", sagt der Eigentümer Christopher Dahlen.

Read more...

Cracau: Auto erfasst Frau auf E-Scooter - Zeugen gesucht

Am gestrigen Donnerstagmorgen (11. März 2021) wurde eine Frau auf einem E-Scooter an der Rheinstraße angefahren, der Pkw-Fahrer ist geflüchtet.

Gegen 7:30 Uhr fuhr die 21-jährige Krefelderin mit ihrem E-Scooter auf der Rheinstraße in Richtung Philadelphiastraße. Im Einmündungsbereich zur Elisabethstraße kam ihr ein schwarzer Pkw entgegen, der aus der Elisabethstraße in die Rheinstraße abbiegen wollte. Dabei wurde sie von dem Auto erfasst und stürzte zu Boden. Der Pkw-Fahrer flüchtete. Die Frau wurde leicht verletzt.

Montagsimpulse zum Thema Antisemitismus in Deutschland

In der Reihe „Montagsimpulse" der NS-Dokumentationsstelle Krefeld hält Seçkin Söylemez am Montag, 15. März, um 18 Uhr den Online-Vortrag „Ein neuer Antisemitismus?

Zur Debatte über Judenfeindlichkeit in Deutschland". Söylemez ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Public Policy und Landespolitik des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Duisburg Essen. In seinem Vortrag widmet er sich dem Thema Antisemitismus in Deutschland, insbesondere unter dem Eindruck, dass Antisemitismus vermehrt von muslimischen Migranten ausgehe.

Read more...

Tango: Ein Brief zum 100. Geburtstag von Astor Piazzolla

Argentinien und Krefeld sind durch den Tango verbunden: Der Krefelder Instrumentenhändler Heinrich Band entwickelte das Bandoneon, das Instrument für den Tango - und dieses fand seinen Meister in Astor Pantaleón Piazzolla.

Der berühmte Komponist wurde vor genau 100 Jahren, am 11. März 1921, in Mar del Plata geboren, einem der größten Seebäder Argentiniens in der Provinz Buenos Aires. Anlässlich des 100. Geburtstags von Piazzolla und dem 200. Geburtstag von Heinrich Band, die beide in diesem Jahr gefeiert werden, soll die Verbindung zwischen Mar del Plata und Krefeld künftig noch enger werden. Dies wird auch in einem Brief deutlich, der die Stadt Krefeld zum Geburtstag von Astor Piazzolla erreicht hat.

Read more...

Modus und Rahmenterminplan für Aufstiegsrunde bekanntgegeben

Die Aufstiegsrunde zur 2. HBL nimmt langsam konkrete Formen an.

14 Teams haben sich gemeldet und werden zunächst in zwei Siebener-Gruppen je vier Teams ausspielen, die dann in eine Über-Kreuz-Playoff-Runde einsteigen. Praktischerweise hatten sich aus den vier regionalen Gruppen, die in die Saison gestartet waren, aus der Nord- und der Nord-West, sowie der Süd- und der Gruppe Mitte zusammen jeweils sieben Teams für die Runde gemeldet. Somit werden eben diese Gruppen zusammengefasst. Gespielt wird in einer Einfachrunde, so dass jedes Team zunächst sechs Spieltage haben wird: drei Heim- und drei Auswärtsspiele. Damit ergeben sich ligaweit sieben Spieltagstermine, da pro Woche eine Mannschaft aufgrund der ungeraden Anzahl Teams aussetzen muss.

Read more...

Page 13 of 308

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top