Ligaeinteilung und Rahmenterminplan bekanntgegeben

Die Handballsaison 2021/22 wirft langsam ihre Schatten immer deutlicher voraus.

Am Mittwochabend fand in einer großen Ligaversammlung sowohl die Staffeleinteilung als auch die Festlegung des Rahmenterminplans für die kommende Spielzeit statt. Aufgrund des ausgesetzten Abstiegs in der zweiten Corona-Saison in Folge ist die Liga auf mittlerweile 82 Teams angeschwollen. Um mit dieser großen Zahl Mannschaften eine adäquate Ligagestaltung zu schaffen, werden diesmal ganze sieben regionale Gruppen geschaffen. Nach der vorläufigen Einteilung stehen die Eagles in der Gruppe D und haben, im Gegenteil zur Vorsaison, die kürzesten Reisewege aller Staffeln zu bewältigen. Die Gegner heißen: Bergische Panther, Leichlinger TV, Longericher SC, TuS 82 Opladen, VfL Gummersbach II, ESG Gensungen/Felsberg, GSV Eintracht Baunatal, SG Menden Sauerland Wölfe, SGSH Dragons, TuS Volmetal und TuSEM Essen II.

Die neue Saison soll entweder am 29. August oder am 5. September beginnen (Entscheidung erfolgt per ligainterner Abstimmung bis Ende der Woche) und bis Ende März dauern. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe qualifizieren sich dann für eine weiterführende Runde, die am 27. März 2022 beginnt. Sie werden zu zwei Gruppen á sieben Teams (aufgeteilt nach Nord und Süd) zusammengefasst und spielen eine weitere Ligarunde. Die ersten beiden Teams dieser Tabelle qualifizieren sich für Ausscheidungsspiele über Kreuz (also 1. Nord gegen 2. Süd und umgekehrt), in denen dann die beiden Aufsteiger ausgespielt werden. Gleichzeitig steigen drei Teams aus der 2. HBL ab.

Ebenso hart dürfte Kampf am unteren Ende der Tabelle sein, denn die Teams ab Platz sieben der Hauptrunde spielen in einer weiteren Abstiegsrunde nicht weniger als 26 Absteiger aus. Dem stehen nur zwölf Aufsteiger aus den Oberligen entgegen. So soll die Liga auf noch 69 Teams 2022/23 reduziert werden. Eagles-Geschäftsführer André Schicks ist mit der Einteilung sehr zufrieden. „Es ist eine anspruchsvolle und interessante Gruppe mit vielen Lokalderbys und kurzen Wegen. Unser Anspruch ist natürlich, um die oberen Plätze ein gewichtiges Wort mitzureden“, sagt er optimistisch. Spielpläne und konkrete Termine werden erstellt, wenn die Mehrheit der Teilnehmenden Teams sich staffelweise auf einen Starttermin geeinigt hat. Angekündigt ist er bis zum 26. Juli. Wir werden ihn dann zeitnah veröffentlichen.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top