Pinguine unterliegen 0:1 in Nürnberg

Die Krefeld Pinguine verlieren trotz solider Leistung mit 0:1 (0:0; 0:1; 0:0) beim Tabellennachbarn in Nürnberg.

Nach zwei Siegen mussten sich die Krefeld Pinguine gegen die Thomas Sabo Ice Tigers erstmals geschlagen geben. Im Duell gegen den Tabellennachbarn zogen die Schwarz-Gelben am Freitagabend den Kürzeren, und unterlagen nach einem starken 2. Drittel mit 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Ex-Nationalspieler Patrick Reimer, für den es gleichzeitig der 350. DEL-Treffer war. Dennoch: Die Mannschaft von Krefelds Trainer Pierre Beaulieu zeigte ein gutes Auswärtsspiel, in dem die beiden Torhüter tonangebend waren. Sowohl KEV-Schlussmann Jussi Rynnäs, als auch Nürnbergs Niklas Treutle verhinderten zahlreiche Großchancen.

Termine Kultur

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top