Dießem-Lehmheide: Nach Verkehrsunfall - Polizei fasst flüchtigen Rollerfahrer

Am Montag (23. August 2021) hat die Polizei einen Rollerfahrer gefasst, der zuvor einen Verkehrsunfall an der Einmündung Ritterstraße und Billsteinstraße verursacht hatte und anschließend zu Fuß geflüchtet war.

Gegen 14:40 Uhr war ein 21-jähriger BMW-Fahrer auf der Ritterstraße in Richtung Voltastraße unterwegs. Plötzlich bog ein 22-Jähriger mit seinem Motorroller von der Billsteinstraße nach links auf die Ritterstraße ab und stieß gegen die Beifahrerseite des BMW. Der 22-Jährige stürzte bei dem Zusammenstoß, stellte seinen Roller wieder auf und versuchte weiterzufahren. Das Fahrzeug war allerdings so stark beschädigt, dass er es schließlich stehen ließ und zu Fuß in Richtung Platz der Wiedervereinigung flüchtete.

Der 21-Jährige informierte die Polizei. Die Beamten fanden den Rollerfahrer kurze Zeit später, versteckt hinter einem Mauervorsprung im Nahbereich. Es stellte sich heraus, dass er ohne Führerschein und unter Einfluss von Drogen gefahren war. Er wurde für eine Blutprobe zu einer Polizeiwache gebracht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.