Großes Keramikwochenende am 4. und 5. Mai

Der Pottbäckermarkt in seiner 28. Auflage ist am ersten Mai-Wochenende komplett ausgebucht.

Mehr als 100 Keramik- und Porzellandesigner kommen von Japan, Frankreich, Ungarn, Schottland, Lettland, Belgien, Niederlande und Deutschland nach Krefeld und zeigen ihre Kunstwerke und Handwerksprodukte auf dem Pottbäckermarkt, der sich wie gewohnt vom Dionysiusplatz aus in die Rheinstraße erstreckt.

Der Markt öffnet am Samstag, 4. Mai, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 5. Mai, von 11 bis 18 Uhr. Am Sonntag wird um 14.30 Uhr zum 20. Mal der mit 1000 Euro dotierte Niederrheinische Keramikpreis der Stadt Krefeld an einen der Aussteller übergeben.„Die Nachfrage an bunter Keramik für Haus und Garten ist ungebrochen. Neuerdings wird in vielen Haushalten wieder der Trend aus den 1970er-Jahren aufgegriffen, den Tisch mit buntem Geschirr aus Keramik zu dekorieren. Erdige Braun- und Rottöne finden die Besucher ebenso wie die angesagte Trendfarbe schwarz", weiß Organisatorin Verena Schäfer vom Stadtmarketing. Auch die weiße Porzellanware wird auf dem Pottbäckermarkt vielfach präsentiert und ist wie die anderen Keramiken keine Massenfabrikware, sondern handgefertigt. Jedes Teil ist ein Unikat und präsentiert echte Handwerkskunst. Schäfer ist besonders erfreut, dass auch der Nachwuchs auf dem Markt heranwächst. Neben mittlerweile selbständig arbeitenden Absolventen der Hochschulen Niederrhein, Düsseldorf und Wuppertal, sind wieder aktuell Studierende der Hochschule Niederrhein mit drei Ständen auf dem traditionellen Markt vertreten.

Mitmachprogramm für Kinder

Die jüngeren Besucher können in diesem Jahr auf dem Pottbäckermarkt das Keramikhandwerk kennenlernen. Dazu bietet die Krefelder Designerin Sina Müllender ein Mitmachprogramm für Kinder an ihrem Stand vor der Volksbank an. Den weitesten Weg zum Markt hat die Porzellanmalerin Yamiko Odawara. Extra aus Japan angereist, zeigt sie an ihrem Stand, wie das blau-weiße Porzellan aus Japan bemalt wird, fernab von jeglicher asiatischer Massenware. Die Krefelderin Anja Dolezalek-Watson hat ihr Atelier auf dem Ostwall und bemalt auf dem Pottbäckermarkt Geschirr und Accessoires für Kinder in kindgerechtem Design. Sie präsentiert schöne Geschenkideen, zum Beispiel zur Geburt oder zum Schulanfang.

Die Stadtwerke Krefeld und das Stadtmarketing bieten einen kostenlosen Shuttlebus zwischen dem Pottbäckermarkt und der Ausstellung Art of Eden im Schönwasserpark an. Dort erwartet die Besucher eine große Künstlerschar, die ihre Unikate für Terrasse, Balkon und Garten in der Gartenanlage zur Schau stellt. Zusammen mit verkaufsoffenem Sonntag und dem „Märkte für Genießer" in der Innenstadt erwartet die Krefelder und auswärtigen Gäste ein ereignisreiches Wochenende. Alle Informationen zum Pottbäckermarkt gibt es unter www.krefeld.de/pottbaeckermarkt.

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

Termine Kultur

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top