Junge Tanz-Compagnien bei "First & Further Steps"

Der zeitgenössische Tanz der freien professionellen Szene hat seit über zwei Jahrzehnten mit dem Kulturzentrum Fabrik Heeder in Krefeld eine landesweit bedeutsame Bühne.

Das Format „First & Further Steps" des Kulturbüros der Stadt Krefeld dient als Plattform für junge Choreographen, um aktuelle Strömungen und Entwicklungen dieser Szene zu zeigen. Auf der Studiobühne an der Virchowstraße werden von 24. Mai bis 7. Juni vier neue Produktionen aufgeführt. Vermittlungsformate für Zuschauer - eine Einführung, Choreographen-Talks und ein Besuch hinter den Kulissen der Fabrik Heeder runden die Tanzreihe ab.

Das Programm zur sechsten Auflage ist erschienen, der Vorverkauf hat begonnen.Unmittelbar nach den Gastspielen bei „Tanz NRW 2019" in der Fabrik Heeder werden nun vier junge Compagnien aus Köln, Essen und Wuppertal in Krefeld auftreten. Zum Auftakt präsentiert die Compagnie „flies & tales" am Freitag, 24. Mai, um 20 Uhr ihr Stück „expecting light". Josefine Patzelt und Lenah Flaig realisieren damit seit 2016 ihre dritte gemeinsame Produktion. Beide leben und arbeiten aktuell als freischaffende Choreographinnen und Tänzerinnen in Köln. Sie beschäftigen sich in dem Stück mit der Frage, was es für eine Gesellschaft ist, in der scheinbar alle alles voneinander wissen. Was bedeutet dieses Wissen und wo verbleibt der Zauber? Und warum sucht und braucht der Mensch immer wieder das Geheimnis? Nach der Aufführung wird zum Choreographen-Talk mit der Compagnie und der Choreographin Sonia Franken eingeladen.

„KimchiBrot Connection" kommt am Dienstag, 28. Mai

Die Compagnie „KimchiBrot Connection" wird am Dienstag, 28. Mai, um 20 Uhr ihre Performance „The perfect match" zeigen. Mit kleinen intelligenten Supercomputern in der Hosentasche, der Gewissheit über die fortlaufende Revolution der Areitswelt und algorithmisierten Dating-Apps bewegt sich die Menschheit mit unaufhaltsamer Geschwindigkeitgen Zukunft. Doch wie und mit wem wollen wir dort leben? Werden Codes Herzen hacken und Algorithmen Emotionen manipulieren? Diesen Fragen widmet die Compagnie ihre Produktion. Alle Beteiligten gehen im Anschluss an die Aufführung im Gespräch mit dem Choreographen Morgan Nardi in den künstlerischen Austausch.

„Peculiar Man" am Mittwoch, 5. Juni, zu Gast

Eingebettet in ein Meer aus Füßen gehen Uwe Brauns und Jan Möllmer auf eine Reise durch „vergessene Zeiten", wenn die Compagnie „Peculiar Man" aus Wuppertal am Mittwoch, 5. Juni, um 20 Uhr mit ihrem Stück „Dreihundert Schritte" nach Krefeld kommt. Bereits um 19.30 Uhr führt die Choreographin Marie-Lena Kaiser in die Produktion ein. Die „vergessenen Zeiten" sind den vergessenen Menschen und ihren Fußspuren gewidmet, die sie hinterlassen haben. „Dreihundert Schritte" ist ein Stück über die Regeln des Lebens und den Wunsch, erinnert zu werden. Die Compagnie „Peculiar Man", 2017 von Jan Möllmer und Tsai-Wei Tien gegründet, realisiert mit „Dreihundert Schritte" ihre dritte abendfüllende Produktion und ist nun zum zweiten Mal zu Gast in der Fabrik Heeder.

Marie-Lena Kaiser zeigt ihr erstes abendfüllendes Stück am Freitag, 7. Juni

Mit „Ariodante" präsentiert Marie-Lena Kaiser ihr erstes abendfüllendes Stück am Freitag, 7. Juni, um 20 Uhr. Humorvoll setzen sich die vier wandlungsfähigen Performer mit dem künstlerischen Schaffensprozess auseinander und improvisieren dabei mit klassischen, urbanen und zeitgenössischen Bewegungsmustern, die ständig gebrochen und durchbrochen werden. Zum anschließenden Choreographen-Talk mit Marie-Lena Kaiser ist die Choreographin Sabine Seume eingeladen. Im Vorfeld dieser Aufführung gewährt das Format „tanz.backstage" einen Blick hinter die Tanztheaterkulissen. In Zusammenarbeit mit dem NRW Landesbüro Tanz aus Köln ist das Publikum eingeladen, am Donnerstag, 6. Juni, von 17 bis 18 Uhr, auf der Bühne der Fabrik Heeder die Proben und den technischen Aufbau zu verfolgen, mit der Choreographin Marie-Lena Kaiser und Bühnentechnikern ins Gespräch zu kommen und so mehr über Tanz zu erfahren. Der Eintritt zu „tanz.backstage" ist frei.

Der Vorverkauf und die Kartenreservierung für alle Veranstaltungen findet ab sofort im Kulturbüro der Stadt Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42, Telefon 0 21 51 / 58 36 11, E-Mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. montags bis freitags statt. Die Karten kosten elf, ermäßigt sechs Euro. Eine Reservierung ist auch online möglich. „First and Further Steps" wird durch die Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen mit der Mittelzentrenförderung Tanz ermöglicht. Das Programm steht in einem Flyer, der in Einrichtungen und Instituten stadtweit ausliegt.

Foto: Robin von Gestern

Termine Kultur

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top