Großer Kostümverkauf in der Fabrik Heeder

Am 8. Februar werden Kostüme, Kleidung und Accessoires aus dem Fundus des Theaters Krefeld und Mönchengladbach verkauft.

Ob für den Straßenkarneval, die Kostümparty oder die tägliche Garderobe: Beim großen Kostümverkauf am Samstag, den 8. Februar wird jeder fündig. Wie bereits im Jahr zuvor hat die Kostümabteilung des Theaters wieder reichlich aussortiert, um Platz für neue Kostüme zu schaffen. Zum Verkauf steht eine bunte Mischung aus allen Sparten: „Wir haben sehr viele Kostümsätze aussortiert, die auch für Gruppen interessant sind“, gibt Ina Schotes, die Chefin der Kostümabteilung bekannt.

Darunter befinden sich zum Beispiel Kimonomäntel aus „Das Land des Lächelns“, Hummerkostüme aus „Maskerade“ und silberne, „spacige“ Anzüge aus „Frau Luna“. Aber auch Vintage-Kleidung, Schuhe und viele Einzelstücke wie Hüte und Schals können erworben werden. Schmuckstücke sind unter anderem Hexen- und Meerjungfrauenkostüme aus der Kinderoper „Rusalka“, der Zwerg Pitichinaccio aus „Hoffmanns Erzählungen“, sowie Kostüme aus dem Kinderstück „Der Sängerkrieg der Heidehasen“. Der Kostümverkauf 2020 findet nicht im Theater, sondern in der Fabrik Heeder statt. Von 11 bis 15 Uhr haben Besucher dort die Gelegenheit, wahre Schätze zu entdecken. Der Eintritt ist frei. Über den Newsletter des Theaters wird außerdem für 10 Personen ein früherer Eintritt verlost. Dafür einfach unter https://theater-kr-mg.de/service/newsletter/ anmelden. Ende Januar wird eine E-Mail zur Verlosung verschickt, durch die teilgenommen werden kann.

Termine Kultur

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top