Semesterauftakt in der VHS: „Kabarett alternativlos" mit Martin Maier-Bode

Zum Auftakt ihres neuen Frühjahrssemesters lädt die Volkshochschule Krefeld und Neukirchen-Vuyn (VHS) in Kooperation mit Amnesty International Krefeld am Donnerstag, 6. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr zu Martin Maier-Bodes „Kabarett alternativlos" ein.

Maier-Bode ist Mitglied des Düsseldorfer Kom(m)ödchen-Ensembles und als Autor und Kabarettist an dessen Programmen „Quickies", „Irgendwas mit Menschen" und „Deutschland gucken" beteiligt. In seinem Soloprogramm „Kabarett alternativlos" geht es an diesem Abend in der VHS um das Thema „Integration". Integration ist entscheidend für jede Gesellschaft und eine zentrale Aufgabe für jede Volkshochschule. Aber es stellt sich die Frage, in was sich Neuankömmlinge in Deutschland integrieren sollen. Martin Maier-Bode geht unter anderem den Fragen nach, was die Deutschen eigentlich ausmacht, wer sie eigentlich sind und ob sich die Mehrheitsgesellschaft gar in sich selbst integrieren muss. Die Einnahmen der Veranstaltung gehen an Amnesty International. Die Teilnahme kostet sechs Euro. Anmeldungen sind möglich unter Telefon 0 21 51 / 36 60 26 64 oder online.

Termine Kultur

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top