Umzug des Fachbereichs Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung

Teilbereiche des städtischen Fachbereichs Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung ziehen um und sind deshalb von Mittwoch, 12., bis Freitag, 14. August, nur eingeschränkt telefonisch erreichbar.

Dazu zählen die Vormundschaften und Beistandschaften, das Kinder- und Familienbüro, die wirtschaftliche Jugendhilfe, das Team Kindeswohl, die Zentrale Fachstelle für Hilfen nach § 35a SGB VIII und die Abteilung für sozialpädagogische Unterstützung der unbegleiteten minderjährigen Ausländer. Die Rufnummer des Teams Kindeswohl 0 21 51 / 86 45 45 steht während des gesamten Umzugszeitraumes weiterhin zur Verfügung, für alle anderen dringenden Angelegenheiten die Nummer 0 21 51 / 86 32 01. Ab Montag, 17. August, sind die Mitarbeitenden des Fachbereichs wieder unter den gewohnten Telefonnummern zu erreichen. Aufgrund der Corona-Pandemie besteht nach wie vor ein eingeschränkter Publikumsverkehr. Termine vor Ort sind nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top