Oberbürgermeisteramt: Stichwahl mit Frank Meyer und Kerstin Jensen

Die Entscheidung um das Oberbürgermeisteramt in Krefeld wird in einer Stichwahl am 27. September entschieden - zwischen Frank Meyer (SPD) und Kerstin Jensen (CDU).

Bei der Oberbürgermeisterwahl erreichte Meyer 43,37 Prozent der Stimmen, Jensen kam auf 27,57 Prozent. Dahinter landete Thorsten Hansen (Bündnis 90/Die Grünen) mit 15,38 Prozent, gefolgt von Dr. Martin Vincentz (AfD) mit 5,04 Prozent und Joachim C. Heitmann (FDP) mit 4,31 Prozent der Stimmen. Auf die weiteren vier Bewerben entfielen zusammen 4,32 Prozent der Stimmen. Da kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat, findet in zwei Wochen laut Wahlgesetz eine Stichwahl zwischen Frank Meyer (SPD) und Kerstin jensen (CDU) statt - den beiden Bewerbern, die bei der ersten Wahl die höchsten Stimmenzahlen erhalten haben.

Die Wahlbeteiligung lag bei 46,56 Prozent. Das endgültige amtliche Endergebnis stellt der Wahlausschuss in seiner Sitzung am 16. September fest. Wahlberechtigt sind auch für die Stichwahl am 27. September in Krefeld wieder rund 180.500 Deutsche und Unionsbürger, die das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben.

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation / CDU

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top