Individuelle Beratung an der Musikschule

Wegen der Corona-Pandemie musste die Musikschule der Stadt Krefeld ihren „Tag der offenen Tür" mit Martinsmarkt und Mini-Martinszug im vergangenen November ausfallen lassen.

„Corona ändert aber nichts an der Tatsache, dass eine gründliche und fachkundige Beratung interessierter Bürger zu den Kernaufgaben der Musikschule gehört", so Musikschulleiter Ralph Schürmanns. Die Musikschule hat deswegen ihr Angebot an individueller Beratung ausgeweitet. Neu ist die Möglichkeit, sich über die Internetseite der Musikschule für einen persönlichen Beratungstermin nach dem Lockdown vormerken zu lassen.

„Kennenlernen, Ausprobieren und Informieren ist in diesen Corona-Zeiten zwar schwieriger, aber durchaus möglich", so Schürmanns. Das Musikschulteam steht bereit, Fragen zu Gebühren, Unterrichtszeiten, pädagogische und fachspezifische Fragen zum Instrumental- und Vokalunterricht, Fragen zu Leihinstrumenten und schließlich die wichtigste aller Fragen zu beantworten: Welches Instrument ist das richtige für mich oder mein Kind? Der Einstieg in das Instrumentalspiel ist übrigens völlig altersunabhängig. Die Angebote der Musikschule richten sich an jede Altersgruppe - vom Kleinkind bis ins hohe Alter.

Beratungsbedarf online anmelden

Wer einen besonderen Beratungsbedarf sieht, kann sich mittels Online-Formular, aber nach wie vor auch telefonisch oder per E-Mail an die Musikschule wenden und erhält eine Beratung durch einen Bereichsleiter oder Fachlehrer. Die Form der Beratung, ob im persönlichen Kontakt oder auf Distanz, wird dann an die aktuelle Situation und an das detaillierte Hygiene- und Schutzkonzept der Musikschule angepasst. Gute Aussichten auf die zeitnahe Zuweisung eines Unterrichtsplatzes hat, wer ein Musikinstrument aus den folgenden Bereichen wählt: Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Akkordeon und Schlagzeug.

Die Internetseite der Musikschule hält erste allgemeine Informationen bereit. Eine verbindliche Anmeldung zu einem Beratungstermin ist über ein Online-Formular möglich. Alternativ genügt eine kurze E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.   unter Angabe einer Telefonnummer und günstiger Rückrufzeiten. Wer keinen Internetzugang hat, kann unter Telefon 0 21 51 / 64 42 20 um Rückruf bitten.

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, S. Erath