Netzwerk Frühe Hilfen empfiehlt Programm der BI

Die Krefelder Koordinierungsstelle des Krefelder Netzwerks Frühe Hilfen verweist auf die aktuellen Angebote der Bürgerinitiative Rund um St. Josef (BI).

So hat die Jugendkunstschule der BI für Kinder in den Osterferien einige Projekte im Programm. Einen Inliner-Führerschein für Anfänger gibt es von Montag, 29. März, bis Donnerstag, 1. April, jeweils von 15 bis 17 Uhr in der Shedhalle der alten Samtweberei für Kinder ab sechs Jahre. Ebenfalls in der ersten Osterferienwoche findet eines von zwei Kulturrucksack NRW-Projekten für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahre statt.

Jeweils von 10 bis 14 Uhr lernen die Teilnehmenden in einem Trommelworkshop Rhythmen aus Westafrika kennen und entwickeln kleine Choreografien. Ein weiteres Kulturrucksack-Angebot gibt es in der zweiten Ferienwoche, von Dienstag, 6., bis Freitag, 9. April, ebenfalls immer von 10 bis 14 Uhr. In dem Workshop kreieren die Mädchen und Jungen auffällige Tiergestalten mit alten Techniken des Flechtens.

Zusätzlich bietet die BI ihr „Stillcafé" zurzeit online an. Hier werden junge Mütter immer donnerstags fachkompetent durch die Säuglingszeit begleitet. Die Still- und Laktationsberaterin der BI steht jeweils von 15 bis 17.15 Uhr zu Verfügung. Ab Montag, 12. April, gibt es vormittags das Angebot Babymassage. Babys im Alter von sechs Wochen bis vier Monaten erfahren durch die sanften Berührungen der Babymassage Wärme, Zuwendung und Entspannung. Anmeldungen sind zu allen Angeboten der BI sind möglich im Büro Corneliusstraße 43, telefonisch unter 0 21 51 / 84 38 40 sowie online unter dem Stichwort Osterferien auf der Internetseite www.bi-krefeld.de. Die Angebote finden nur in Kleinstgruppen statt. Voraussetzung für die Durchführung ist die zu den jeweiligen Terminen geltende Coronaschutzverordnung.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top