Gewählt: Christoph Roos ist neuer Schauspieldirektor am Theater

Neuer Schauspieldirektor ab 2022/23 am Theater Krefeld und Mönchengladbach wird Christoph Roos, der am Gemeinschaftstheater schon zahlreiche Inszenierungen auf die Bühne gebracht hat.

Roos ist zurzeit Oberspielleiter am Landestheater Tübingen. Christoph Roos, 1969 in Düsseldorf geboren, wuchs in Krefeld auf und machte sein Abitur am Ricarda-Huch-Gymnasium.Roos studierte zunächst Theater- und Filmwissenschaft, Germanistik und Religionswissenschaft und anschließend Schauspielregie an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch". Mit einem besonderen Verfahren wurde der neue Schauspieldirektor des Theaters Krefeld und Mönchengladbach ermittelt: Die Schauspielsparte hat auf Vorschlag von Generalintendant Michael Grosse, der die demokratischen Strukturen am Stadttheater stärken möchte, seinen neuen Leiter selbst gewählt.

Unter 15 Bewerbern konnte sich Roos durchsetzen.

Foto: Ken Werner