Thomas Hoeps bei niederländischer Tagung

Internationale Zusammenarbeit in der Kultur ist Thema einer ganztägigen öffentlichen Veranstaltung, die die niederländische Förderorganisation Dutch Culture zusammen mit dem Huis voor de Kunsten Limburg (HKL) am Montag, 22. März, digital veranstaltet.

Aus Krefeld wurde dazu der Leiter des Niederrheinischen Literaturhauses, Dr. Thomas Hoeps, eingeladen. Im virtuellen Podiumsgespräch gemeinsam mit Esther van Loo (Levende Talen Limburgs), Professor Goffe Jensma (Rijksuniversiteit Groningen) und Moderator Merlijn Huntjens (HKL) wird ab 15.30 Uhr eine Stunde über Unterschiede und Ähnlichkeiten im literarischen Leben, Vorteile und Probleme der Mehrsprachigkeit und Chancen deutsch-niederländischer Kooperation diskutiert.



Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation