Mediothek Krefeld bietet neues Film-Streaming-Programm an

Die Mediothek Krefeld bietet ihren Kunden ab sofort ein neues Film-Stream-Paket an: „filmfriend" heißt das neue Format.

Mit dem Leseausweis und dem persönlichen Codewort stehen rund 2.800 Spielfilme, Serien und Dokumentationen zur kostenfreien Auswahl. „Die Bandbreite reicht von deutschen Klassikern bis zu Art-House-Filmen", sagt Evelyn Buchholtz, Leiterin der Mediothek. Der erweiterte Online-Service für die Kunden wird durch das Bundes-Förderprogramm „Neustart Kultur" ermöglicht. Aus dessen Unterprogramm „Wissenswandel" für Bibliotheken und Archive erhielt die Mediothek rund 28.000 Euro.

Dazu kommt ein Eigenanteil von 5.400 Euro. „Wir wollen mit den Geldern Verschiedenes finanzieren, unter anderem dieses Streaming-Angebot", so Buchholtz. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite der Mediothek www.mediothek-krefeld.de oder des Anbieters www.filmfriend.de.„Wir bekommen ein konfektioniertes Angebot vom Anbieter, der es aktualisiert und ergänzt", sagt die Mediotheksleiterin. Nach zwei Jahren sollen die Nutzung und die Resonanz der Kunden evaluiert werden. „Für das zweite Jahr haben wir uns der Unterstützung des Fördervereins versichert", so Buchholtz. Danach entscheide sich, ob es weiter angeboten wird. Abrufbar seien die Filme und Dokumentationen in Deutschland sowie innerhalb der Europäischen Union. Außerhalb besteht ein zeitlich begrenzter Zugriff. Buchholtz legte einen besonderen Wert darauf, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Film- und Dokumentationsspektrum handelt. Es seien auch Filme darunter, die es in den Kinos schwer haben, länger oder überhaupt ins Programm zu kommen. „Oder die erst spät im Fernsehen gesendet werden", so Buchholtz. Für alle, die noch nicht Kunden der Mediothek sind, besteht nun bis Mittwoch, 30. Juni, die Möglichkeit, den Online-Dienst kostenfrei zu nutzen. Als technische Voraussetzung für die Nutzung des Streamingdienstes ist ein Netzzugang mit 5 mbits/sek notwendig.

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top