Literatur am Wasserturm: Marion Feldhausen liest aus ihrem Buch

Der Verein Literatur in Krefeld setzt seine Reihe „Literatur am Wasserturm" am Dienstag, 7. September, um 18 Uhr mit der Autorin Marion Feldhausen fort.

Die in Duisburg aufgewachsene und heute in Tönisvorst lebende Autorin liest aus ihrem Kriminalroman „Der Himmel so rot" vor. Das Buch beschäftigt sich mit den Verbrechen der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg. Bei einer Reise durch Norditalien stieß Feldhausen immer wieder auf Partisanendenkmäler. Sie begann, sich in die Geschichte einzulesen und fand für ihr Buch eine Form, historische Ereignisse mit aktuellem Geschehen zu verbinden.

Die Lesung findet bei trockenem Wetter im Garten, ansonsten im Literaturhaus an der Gutenbergstraße 21 statt. Für die Teilnahme ist ein 3-G-Nachweis zu erbringen (getestet, geimpft oder genesen). Es besteht Maskenpflicht. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Da die Anzahl der Plätze sehr begrenzt ist, ist zur Teilnahme eine verbindliche Anmeldung bis Samstag, 4. September, per E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erforderlich. Die Reihe wird von der Gesellschaft für Literatur in NRW gefördert und ist eine Kooperation mit Kulturbüro und Niederrheinischem Literaturhaus. Der Eintritt von fünf Euro sollte bitte passend bereithalten werden.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top