Liege- und Regiestühle von der Werft kommen unter den Hammer

Sie sind echte Hingucker - und gemütlich obendrein: Insgesamt 100 Liege- und Regiestühle, die in diesem Sommer auf dem Werftgelände am Rhein im Einsatz waren, werden ab Freitag, 3. September, in einer Online-Auktion versteigert.

Das Team des Stadtmarketings hatte in den vergangenen Monaten viele Anfragen erhalten, ob die mit Krefeld-Logo gestalteten Stücke nicht auch käuflich zu erwerben seien. Jetzt bekommt jeder die Chance, sich einen solchen Stuhl für den eigenen Garten oder Balkon zu sichern.Die Versteigerung läuft vom 3. bis 10. September. Jeweils 50 Liege- und 50 Regiestühle kommen dabei unter den Hammer. Pro Objekt gibt es nur eine Auktion, das heißt: Die jeweils 50 Höchstbietenden erhalten den Zuschlag. Die Startgebote liegen bei 40 Euro für die Liege- und 60 Euro für die Regiestühle.

Die Möbel sind gebraucht, aber in gutem Zustand. Der komplette Erlös fließt an die Initiative „Krefeld für Kinder". Die ersteigerten Objekte können am 11. und 12. September am Beachvolleyballfeld abgeholt werden.

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top