„Luke läuft" wieder los: Spezialepisoden im Krefelder Zoo

In bislang sechs Episoden des Online-Formats „Luke läuft" hat Lukas Prangen seine Wahlheimat Krefeld erkundet.

Für eine Spezialausgabe der Reihe hat das Team des Stadtmarketings den 28-Jährigen nun im Zoo ausgesetzt. Anders als bisher bekommt Luke diesmal sechs verschiedene Aufgaben gestellt, die ihn quer über das Gelände führen. Der Zuschauer erhält so die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu blicken und bekannte oder neue Bewohner des Zoos näher kennenzulernen.In den bisherigen sechs Folgen hatte Lukas Prangen seine Rundgänge an zufällig ausgewählten Straßenkreuzungen gestartet und war einfach losspaziert.

Daraus entstanden fünf- bis siebenminütige Kurzfilme voller unbekannter Einblicke, außergewöhnlicher Funde und spontaner Gespräche.Einige der Begegnungen fanden überraschenderweise mit Tieren statt - vor allem jenen, die auf den Weiden rund um Krefeld anzutreffen sind. Hier wurde schnell klar: Luke liebt Tiere, und Tiere lieben Luke. So wurde die Idee geboren, eine weitere Ausgabe innerhalb des Krefelders Zoo zu drehen. Sie wird in zwei Teilen freigeschaltet: die erste am Freitag, 22. Oktober, die zweite eine Woche später am 29. Oktober.

Alle Episoden inklusive der Sonderfolge im Zoo sind sowohl auf den Social-Media-Kanälen des Stadtmarketing als auch unter www.krefeld.de/luke-laeuft zu finden. Wer die ungewöhnlichen Wege von „Luke läuft" nachlaufen möchte, kann sich dort auch die kompletten GPX-Daten der Touren herunterladen.

Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]
Go to top