Neubau des Pinguin-Geheges im Zoo Krefeld im Zeitplan

Vorbild für die Gestaltung der Kunstfelswand ist der natürliche Lebensraum der Tiere in den Küstenregionen Chiles und Perus. Die gesamte Anlage wird von einer Netzkonstruktion überspannt, denn auch Inkaseeschwalben und weitere Küstenvögel werden dort einziehen. Für besonders strenge Winter mit langen Frostperioden wird es für die Bewohner der Anlage ein kleines Warmhaus zum Überwintern geben. Von den insgesamt 800 Quadratmetern Fläche sind 250 Quadratmeter Wasserfläche geplant. Der Landteil ist damit deutlich größer als bei der alten Anlage, was dem natürlichen Verhalten der Tiere entgegenkommt. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2014 vergesehen. Bis dahin warten die fünf verbleibenden Pinguine auf ihr neues Zuhause in einem abgetrennten Teil des Zwergflusspferd-Geheges am Elefantenhaus. Sie sind für die Besucher jederzeit sichtbar.

Termine Kultur

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Werbepartner

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.

Handy App

[Link]
   
[Link]
   
[Link]

Veranstaltungen

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Go to top