Futsal - 1. Mannschaft sorgt in Bonn für Spannung bis zum Ende

Die Futsaler des SC Bayer 05 Uerdingen haben sich vor über 100 Zuschauern bei den Bonner SC Futsal Lions mit 6:5 (3:1) Toren durchgesetzt.

In der Ersten Hälfte zeigten die Uerdinger eine konzentrierte Leistung und führten ab der 11. Minute mit 3:1 Toren durch die Treffer von Figone, Sahel und Petry. Mit aggressivem und diszipliniertem Pressing gaben die „Zero Cincos“ (05er) aus Krefeld nicht das Zepter aus der Hand. Nach der Halbzeitpause konnte das Team durch Prause und Petry die Führung zwar auf 5:1 ausbauen, kassierte aber nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl das 5:2. Mitte der zweiten Hälfte erhöhte Figone auf das vermeintlich sichere 6:2.

Doch binnen drei Minuten schenkten die SC Bayer Futsaler den komfortablen Vorsprung her und lagen nur noch mit 6:5 Toren vorne. Zu allem Überfluss wurde noch ein 10 Meter Strafstoß nicht verwandelt. Letztendlich konnte der Vorsprung noch über die Zeit gerettet werden und der erste Sieg in der Liga gefeiert werden. „Wenn man die erste Halbzeit betrachtet, geht der Sieg in Ordnung. Auch wenn wir am Ende der zweiten Halbzeit noch zittern mussten! Wir waren gut vorbereitet. Man kann nicht alles planen, aber man kann einiges erzwingen. Was heute zählt sind die drei wichtigen Punkte und das haben wir geschafft,“ so der SC-Coach Raúl de Azevedo . Trotz Bestbesetzung des Bonner Kaders, zeigte das Team aus Uerdingen mit seinen nur sieben Feldspielern eine geschlossene Leistung mit viel Leidenschaft und nahm hochverdient die drei Punkte aus Bonn mit.

Auch die 2. Mannschaft der SC Bayer Futsaler konnte gegen den Aufstiegskandidaten Düsseldorf Lions einen Punkt erkämpfen und schaffte ein 2:2 Unentschieden. Am nächsten Samstag findet wieder ein Doppelheimspieltag am Löschenhofweg statt.